Detailansicht: illustierter Orientierungspunkt Uniklinikum Jena und eingezeichnete Lobis
Barrierefreie Website

SBW Jena

Unsere Leistungen

  • Illustration
  • Webdesign
  • Barrierefreie Website in Leichter Sprache
  • Piktogramme
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Projektmanagement

Der Auftraggeber

Jena Lobeda kennenlernen und auch als Mensch mit Handicap Angebote ohne Barrieren nutzen können: Mit diesem Anliegen beschäftigt sich das Projekt „Einfach – Wege gehen“ des SBW (Saale Betreuungswerk der Lebenshilfe Jena) bereits seit 2019.

In dem von Aktion Mensch geförderten Projekt arbeiten Menschen mit oder ohne Handicap zusammen mit Einrichtungen in Lobeda, die inklusive und barrierefreie Freizeit- oder Bildungsangebote anbieten.

www.sbw-jena.de

Die Aufgabe

Es sollte eine möglichst barrierefreie Website entwickelt werden, welche diese Angebote in Jena Lobeda für alle Menschen sichtbar und zugänglich macht.

Barrierefrei heißt, dass Menschen mit eingeschränktem Seh- oder Hörvermögen oder Problemen beim Bewegen oder beim Verarbeiten von Informationen eine Website vollumfänglich nutzen und verstehen können.

Beispiele für Barrierefreiheit:

  • Für Menschen mit einer Sehbehinderung müssen Texte einen hohen Kontrast aufweisen und sich ausreichend vom Hintergrund abheben.
  • Blinde Menschen benötigen textliche Beschreibungen für Bilder oder Buttons.
  • Für Gehörlose und schwerhörige Menschen müssen Videos, um verstanden zu werden, Untertitel enthalten.

Eine besondere Herausforderung war es, die von den Projekt-Akteuren erarbeitete Stadtkarte grafisch zu gestalten und auf der Website barrierefrei nutzbar zu machen.

Die Umsetzung

In einem konstruktiven Auftakt-Workshop mit den Projektverantwortlichen wurden Fakten gebündelt und Meilensteine für eine flüssige Projektumsetzung definiert.

Als erstes illustrierten wir die „Leichte Stadtkarte” mit markanten Orientierungspunkten. Zur Kennzeichnung der barrierefreien Angebote wurde unter verschiedenen Ideen der „Lobi” (von Jena Lobeda”) favorisiert – ein grünes sympathisches Häuschen-Symbol.

Anschließend wurde ein klickbarer Prototyp mit bedienbarer Karte, Startseite und beispielhaften Einrichtungsseiten entwickelt, den wir den Projektverantwortlichen in Jena präsentierten. Das Feedback war durchaus positiv 😄!

Aktuell wird der Prototyp durch die Aktionsgruppe bzgl. Bedienbarkeit und Verständlichkeit ausgiebig getestet. Wir sind gespannt auf das Feedback!

Schauen Sie mal!

Visual Designer und Konzepterin besprechen am Bildschirm Optimierungen an der barrierefreien Website
Blick auf den ersten Entwurf der barrierefreien Stadtkarte von Jena Lobeda
Szene während der Präsentation: Lautsprecher zur Hörprobe der Erklärtexte wird angeschlossen
die Projektverantwortlichen am Tisch zur Präsentation des Prototyps

Weitere Projekte